Überführung: von Hamburg nach Kiel

Überführung: von Hamburg nach Kiel

 

Willkommen an Bord!

Du kommst Montagmorgen in der großen Hafenstadt Hamburg an Bord. 

Die 'Hamburger Hafentage' sind dann gerade vorbei, aber ihr werdet sicherlich noch sehr viele verschiedene Schiffstypen und Schiffsgrößen zu sehen bekommen. 

Als erstes bringst du dein Gepäck in die Kajüte und lernst mit einer Tasse Kaffee oder Tee in deiner Hand die Mitsegler und die Crew kennen. 

Wenn alle an Bord sind, erläutert der Kapitän die Regeln die auf unserem traditionellen Segelschiff gelten. Auch wird anhand des aktuellen Wetterberichtes die vorläufige Segelroute besprochen.  

 

Du wirst zum Crewmitglied 

Während wir die Elbe stromabwärts fahren wird der Steuermann euch auf dem Vordeck ein kurzes Sicherheits- und Segeltraining von unserem traditionellen Segelschiff geben. Hier werden euch unter anderem die Namen der Segel und die Knoten die an Bord am meisten vorkommen erklärt, und wir werden genauer darauf eingehen wie in einer Notsituation zu handeln ist.

Erfahrung ist nicht nötig, wir werden sie euch vermitteln! Für jeden gibt es etwas zu tun: es darf gesteuert werden, man kann Positionen in die Seekarte eintragen, das Deck darf aufgeräumt werden, oder man kann in der Kombüse helfen die nächste Mahlzeit mit vorzubereiten.

 

Die Planung 

Wenn wir Hamburg verlassen, fahren wir zuerst Elbeabwärts in Richtung Nordsee. 

Je nach Wetterlage segeln wir entweder nach Helgoland oder sofort bis zum Nord-Ostsee-Kanal. Egal was wir machen werden alle beide Möglichkeiten sind sehr spektakulär. 

Die Segelreise die wir in dieser Woche zusammen erleben werden, ist wie schon erwähnt, komplett abhängig vom Wind. 

Aber auch für diese Reise garantiert die Crew für eine Superwoche.

Willst du also deinen Kopf so richtig frei machen….. dann bist du bei uns an Bord richtig!

Nimm genügend zu lesen und Sonnencreme mit (auch wenn es bewölkt ist), denn an Bord gibt es herrliche Plätzchen um sich zurück zu ziehen!  

 

Völlig versorgt, ein komplettes Arrangement

Du wirst während dieser Reise an Bord herrlich verwöhnt. 

Außer den 3 Hauptmahlzeiten gibt es immer wieder frischen Kaffee & Tee mit Leckereien. 

Es liegt immer genügend Obst bereit und Abends in gemütlicher Runde sorgen wir auch für herrliche Snacks. 

 

Tipp

Kurz zusammengefasst: Pack deine Chance und lass dir an Bord den Wind durch die Haare wehen! 

Pure Entspannung für ein bisschen sportlichen Einsatz...

Solltest du mit Kindern diese Reise unternehmen wollen, dann nimm doch bitte Kontakt mit uns auf zwecks Beratung und einem passenden Familienangebot.

Alles was hier oben beschrieben wurde ist unter Vorbehalt und kann sich ändern! Denn diese Reise ist wie alle unsere Segeltörns „Abhängig vom Wind und Wetter“!

Specifications

  • Schiffs-ID-Nr.: 155
  • Preis pro Person in €: Erw. 665.- €, Kind 5-12 Jahre 598,50 €, Kind 0-4 Jahre 199,50 € ) zzgl. 140.-€ Bordkasse p.P.
  • Törnbeginn: 13.05.2019
  • Törnende: 19.05.2019
  • Hafen an/ab: Kiel / Hamburg
  • Boarding-Zeiten an/ab: 15 Uhr / 9.30 Uhr
  •  

    Leistungen:

    1. Unterbringung in einer Zweierkajüte. Für eine Einzelkajüte gibt's ein Zuschlag von 50%. 
    2. Es gibt eine Bordkasse von 100,- € pro Person für Hafengebühren, Durchfahrt Nord-Ostsee-Kanal, Endreinigung, erforderliche Motorstunden sowie alle weiteren anfallenden Schiffskosten (diese wird am Ende der Fahrt bar abgerechnet).
    3. Kinder bis 12 Jahre bekommen Ermäßigung auf den Reisepreis sowie auf die Bordkasse, für ein Familienangebot bitte Kontakt mit uns aufnehmen.
    4. Oben genannte Preise sind steuerfrei und inklusive Mahlzeiten und Getränke (Kaffee/Tee, Milch, Softdrinks, Bier, Säfte und Wein). 
    5. Wir haben hochprozentigen Alkohol an Bord, dieser wird über eine persönliche Strichliste pro Person am Ende der Fahrt bar abgerechnet. Es ist nicht erlaubt eigenen hochprozentigen Alkohol mit an Bord zu nehmen.
    6. Alle Betten sind bezogen und mit einem Deckbett versehen. Jede Kajüte verfügt über eine eigene Dusche, Handtücher & Seife liegen parat.
    7. Vor Beginn dieser Reise finden in Hamburg die Hamburger Hafentage statt. Hier schauen für interessante Tagestouren.
    8. Sie organisieren selbständig und auf eigene Kosten die Anfahrt nach Hamburg sowie die Rückfahrt von Kiel. Beide Städte verfügen über einen Bahnhof. Wenn ihr zeitig online bei der Deutschen Bahn bucht, besteht die Möglichkeit sehr günstige Zugtickets zu buchen.

    Wichtige Informationen:

    1. Die Planung dieses Törns ist abhängig von Windstärke und -richtung. Der Kapitän beschließt die endgültige Durchführung.
    2. Bei unvorhersehbaren Ereignissen behält sich der Veranstalter eine Absage dieser Reise vor, es erfolgt dann eine Erstattung des gezahlten Betrages und sie bekommen einen Rabatt wenn sie eine Ersatzreise buchen. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
    3. Die Buchungen werden der Reihe nach eingehenden Anmeldungen bearbeitet. 
    4. Der Schiffsvertrag wird an Hand der Allgemeinen Bedingungen der BBZ|TCN aufgestellt.
    5. Sie entscheiden selbst, ob sie eine Versicherung für diesen Schiffsurlaub abschließen wollen oder nicht. Bei Interesse können Sie auf jeden Fall die nötige Broschüre mit den Versicherungsbedingungen und dem Antrag bekommen.
  •  

    Reiseverlauf:

    Du kommst Montagmorgen in der traditionsreichen Speicherstadt Hamburg an Bord. Nachdem du dein Gepäck in deiner Kajüte untergebracht hast, dein Willkommensgetränk getrunken und schon mal Bekanntschaft mit den Mitseglern gemacht hast, erzählt dir die nautische Besatzung das ein oder andere über das Schiff. Man wird dir nicht nur etwas über die Geschichte des Schiffes erzählen, sondern was ganz wichtig ist, etwas über die Sicherheit und Regeln auf einem traditionellen Segelschiff und wie die nächsten Tage aller Erwartung nach verlaufen. 

    Die Planung der Woche ist abhängig von den Wettervorhersagen und es kann sein, dass wir sofort in den Nord-Ostsee-Kanal fahren, so das wir so schnell wie möglich auf der anderen Seite auf der Ostsee segeln können. Sollte es aber das Wetter zulassen ist es gut möglich das wir auf einen Abstecher nach Helgoland segeln. 

    Wie wir auf fahren, wir müssen auf jeden Fall bei Brunsbüttel schleusen um in den 100 km langen Nord-Ostsee-Kanal rein zu kommen. Das ist an sich schon ein Erlebnis! Man fährt im Schnitt 8 Knoten. Vor, hinter und sowohl entgegen kommend wie auch überholend fahren riesige Containerschiffe. 

    Der enorme Nord-Ostsee-Kanal endet auf jeden Fall bei den Schleusen von Kiel-Holtenau.

Angebot teilen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok