FOTO-KREUZFAHRT IN DER KARIBIK

FOTO-KREUZFAHRT IN DER KARIBIK

 

Törnbeschreibung

DIE KARIBIK: EIN PARADIES FÜR FOTOGRAFEN!

Jedes Jahr im Winter  werden an Bord des Clippers mehrere Luxus-Segeltörns organisiert. Ob Sie ein erfahrener Segler sind oder nicht, wir freuen uns, Sie zu einem unserer luxuriösen Segelferien einladen zu dürfen.

Können Sie sich etwas Schöneres vorstellen, als mit einem spektakulären Segelschiff  in der Karibik zu segeln? Sonne, Meer und Strand, Ausflüge, gutes Essen und fantastisches Segeln sind die Zutaten für einen unvergesslichen Urlaub. Wir haben dieser Kreuzfahrt sogar noch etwas hinzugefügt und baten Thijs Heslenfeld , einen professionellen und talentierten niederländischen Fotografen, zu bitten, Ihre fotografischen Fähigkeiten zu verbessern und sie auf ein höheres Niveau zu bringen.

Thijs glaubt, dass der beste Weg, etwas über Fotografie zu lernen, die Praxis ist und nicht nur die theoretischen Aspekte der Fotografie. Thijs  beschlossen, seinen einzigartigen Fotoworkshop an einem der fotogensten Orte unserer Erde zu organisieren. die Karibik.

Segeln Sie mit uns von Saint Martin nach Martinique! 

 

BEGRÜSSUNGSESSEN IN SAINT MARTIN

Der Kapitän und seine Crew heißen Sie an Bord in Sint Maarten willkommen. Während des Willkommens-Dinners haben Sie Zeit, alle neuen Eindrücke zu genießen. Die erste Nacht an Bord unseres Großseglers wird in der Nähe von Philipsburg sein. Dies ist die Hauptstadt des niederländischen Teils der Insel, der auch einen französischen Teil hat. In Philipsburg sehen Sie die enorm großen Kreuzfahrtschiffe und tagsüber und auch nachts ist die Stadt lebhaft und lebhaft. Der französische Teil ist etwas ruhiger und sehr angenehm. Der berühmte Strand von Maho, an dem Flugzeuge bei der Landung beinahe die Köpfe der Strandgäste berühren, ist sicherlich einen Besuch wert.

 

AUF DEM WEG NACH ST. KITTS

Am nächsten Morgen wird der Clipper nach einem leckeren Frühstück und nach der obligatorischen "Verlassenen Schiffsübung" zum ersten Mal auf dieser Kreuzfahrt segeln. Wir verlassen den Hafen und fahren mit Saba und St. Sint Eustatius an Steuerbord nach St. Kitts (Saint Christopher).

Es weht oft ein guter Nordostwind. Dieser Wind macht diesen Teil der Karibik zu einem beliebten Segelrevier. Genießen Sie die Segeleigenschaften des Clipper Stad Amsterdam und erleben Sie, wie anspruchsvoll das Segeln im Lee von Saint Kitts sein kann. Nach dem Ankern in White House Bay, einem großartigen Schnorchelparadies, können Sie das kristallklare Wasser, den schönen Sandstrand und ein köstliches Abendessen genießen, das von unseren Köchen serviert wird. Die Bar an Deck ist bis spät in die Nacht für einen erfrischenden Cocktail, ein Glas Wein oder Bier geöffnet.

 

NEVIS

Am nächsten Morgen fahren wir am nächsten Morgen zu unserem nächsten Ziel, der Insel Nevis, wo wir am Nachmittag ankommen. Die etwa 3 Kilometer breite Meerenge "The Narrows" trennt die Inseln St. Kitts und Nevis. Beide Inseln gehören zu den Windward Islands der Kleinen Antillen.

Je nach Wetter werden Sie einige Segelmanöver erleben. Nachmittags und abends haben Sie Zeit zum Schwimmen und Schnorcheln, um die Insel mit karibischen und britischen Einflüssen zu erkunden. Die Vulkane, Berge und Schluchten liegen im Landesinneren und an den Rändern der Insel gibt es weiße Sandstrände mit Palmen.

 

MONTSERRAT UND ILES DES SAINTES

Wir fahren um die Frühstückszeit nach Monserrat ab und werden versuchen, die Segel zu schließen und an der Retonda entlangzukommen.

Der Sonntag ist ganz dem ausgedehnten Besuch dieser schönen Insel gewidmet. An der Ostküste von Montserrat gibt es einen Aussichtspunkt namens Jack Boy Hill. Von der 65 Meter hohen Plattform wird Ihnen der Blick auf den Vulkan Soufrière den Atem rauben. Mit einiger Regelmäßigkeit platzt dieser Vulkan immer noch. Bei einer der von uns angebotenen Touren können Sie alles über den Vulkan lernen und einen Blick auf Plymouth, die begrabene Stadt, werfen, die vom Montserrat Springs Hotel aus betrachtet wird. Sie können auch den botanischen Garten bewundern oder das historische Museum von Montserrat in Little Bay besuchen.

Am nächsten Morgen verlassen wir Montserrat und setzen auf die Iles des Saintes, wo wir am selben Nachmittag ankommen. Diese Gruppe tropischer Inseln liegt nur wenige Kilometer von Guadeloupe entfernt. Von den acht kleinen Inseln sind nur zwei bewohnt. "Iles des Saints" bietet herrliche Strände, wunderschöne Buchten und außergewöhnliche Schnorchelplätze, wie zum Beispiel den "Pain de Sucre", den berühmtesten Berg der Insel. Es gibt auch ein Fort, ein Schildkröten-Zentrum und ein charmantes französisches Kolonialdorf.

 

DOMINICA

Es sind nur wenige Stunden von Iles des Saints nach Dominica. In der Nähe von Portsmouth werden wir unseren Anker werfen.

Dominica ist die größte und bergigste Insel der Leeward-Inseln und verdient zweifellos den Spitznamen "Naturinsel der Karibik". Dominica ist vom Massentourismus noch unberührt und hat kaum Luxusresorts, weshalb sie bei jedem Besucher einen tiefen Eindruck hinterlässt. In Anbetracht der Kleinheit gibt es wahrscheinlich keine andere Insel, die so viel zu bieten hat. Heute können Sie sich mit Seacat, unserem regelmäßigen Reiseführer, für eine unvergessliche Reise rund um die Insel anmelden. Seacat zeigt Ihnen die verschiedenen Früchte und Gewürze der Insel und lässt Sie diese probieren. Sie besuchen seine Freunde und er bringt Sie zu einem natürlichen Becken unter einem Wasserfall im Dschungel!

Sie können sich auch für eine Bootsfahrt durch die Mangroven am Indian River entscheiden. Auf dieser Luxuskreuzfahrt bleibt viel Zeit, um diese wunderschöne Insel zu erkunden. 

 

MARTINIQUE

Am Morgen fahren wir nach Martinique und legen in der schönen Bucht von Grand Anse vor Anker. Hier verbringen wir den letzten Nachmittag und die letzte Nacht mit einem Captain's Dinner an Bord.

Das Clipper  fährt früh morgens nach Fort-de-France und um 10:00 Uhr werden alle von Bord gehen. 

Wir hoffen, dass die Erfahrung an Bord unvergesslich und lehrreich war!

 

THIJS HESLENFELD

Thijs Heslenfeld (1965) ist einer der führenden Reisefotografen in den Niederlanden. Seine Fotografien, die auf verschiedenen Kontinenten aufgenommen wurden, erscheinen in internationalen Zeitschriften wie National Geographic, GEO Saison, The Flying Dutchman, Professional Photographer und Holland Herald. Er veröffentlichte sechs Fotobücher über Orte auf dieser Erde, an denen die Menschen nicht viel zu erzählen haben, wie die Antarktis, das australische Outback und der Amazonas. Außerdem gewann er mehrere Preise.

Zwei Monate lang reist er jedes Jahr in einem Allradfahrzeug durch die entlegensten Gegenden Namibias und nimmt ein bis zwei Gäste für jeweils eine Woche mit. Im afrikanischen Busch lässt er die Menschen erleben, wie es ist, in der wilden und unberührten Natur völlig auf sich selbst angewiesen zu sein. 

Heslenfeld bietet regelmäßig Fotoworkshops an, in denen er die Teilnehmer erleben lässt, dass ein umfassender Kontakt zu sich selbst und der Welt um Sie herum eine bessere Möglichkeit ist, weitaus bessere Fotos zu machen, als eine neue Kamera zu kaufen: 'Wenn Sie sich öffnen, öffnen Sie sich zur Welt und zu anderen Menschen, aber auch wenn Sie sich für Tiere und für die Natur öffnen, werden Sie immer das bekommen, was Sie zurücklegen. '

„Aufgrund all meiner positiven Erfahrungen mit Menschen aus aller Welt - aus jeder Kultur - habe ich gelernt, dass fast alle Menschen guten Willens sind. Und dass Sie mit Ihrer Fotografie die besten Ergebnisse erzielen, wenn Sie mit anderen Kontakten aufnehmen. Das ist der Kern meiner Workshops. Ich achte natürlich auch auf die Technik. Ich möchte vor allem den Menschen helfen, ihre eigene Kreativität zu entwickeln.

Specifications

  • Schiffs-ID-Nr.: 173
  • Preis pro Person in €: 3.400, - Zweibettkabine
  • Törnbeginn: 09.01.2019
  • Törnende: 18.01.2019
  • Hafen an/ab: Forte de France, Martinique / Philipsburg, Saint Martin
  • Boarding-Zeiten an/ab: 10.00 Uhr / 17.00 Uhr
  •  

    Leistungen: 

    Preis pro Person  in einer Doppelkabine: € 3.400, -

    (Falls Sie alleine reisen, wohnen Sie in einer Einzelkabine, für die ein Aufpreis von 50% erhoben wird.)

     

    Interessieren Sie sich für eine Kabine mit Doppelbett?  Der Aufpreis beträgt € 250, - (je nach Verfügbarkeit).

     

    Dieser Preis beinhaltet:

    · Frühstück mit Kaffee, Tee und Säften; 

    · Morgen Kaffee; 

    · Mittagsbuffet mit Kaffee, Tee und Säften; 

    · Nachmittagskaffee; 

    · Abendbuffet mit Kaffee, Tee und Säften; 

    · Frisches Obst; 

    · Hafen- und Hafengebühren

     

    Zusätzliche Kosten sind:

    · Flüge und Transfers; 

    · Zusätzliche Getränke und Snacks an Bord; 

    · Andere persönliche Ausgaben.

     

    Bitte beachten Sie, dass der Kapitän aufgrund ungünstiger Witterungsbedingungen (z. B. mangelnder Wind oder zu viel Wind) entscheiden kann, mit Motorleistung vorzugehen und / oder früher oder später in einem Hafen ankommen oder von diesem ausfahren. Während unserer abenteuerlichen Segeltörns beschäftigt sich die Crew des Stad Amsterdam mit dem kontinuierlichen Wartungsprogramm des Clippers. Ein Teil des Lebens an Bord der Tall Ships. Wenn Sie helfen möchten, ist dies willkommen, aber auf keinen Fall ein Muss. 

    Flugvorschläge:

    Es gibt mehrere Flugmöglichkeiten zu sehr attraktiven Preisen nach Las Palmas und auch von Saint Maarten zu vielen Orten auf der ganzen Welt. 

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.skyscanner.com .

Angebot teilen