Der Westschwedische Schärengarten (2.-9.9.)

Der Westschwedische Schärengarten (2.-9.9.)

 

Reiseverlauf 

Wasserlandschaft des Westschwedischen Schärengartens

Das Revier der westschwedischen Schären gilt unter erfahrenen Seglern und Skandinavien-Enthusiasten als das vielleicht schönste Seegebiet der Ostsee. Landschaftlich vielfältig, gut geschützt, optisch einzigartig-reizvoll und bisweilen märchenhaft-verträumt präsentiert sich dieser „maritime Abenteuerspielplatz“ vor der Küste der schwedischen Provinzen Västergötland und Bohuslän. Kommen Sie mit uns auf eine besondere Entdeckertour und bereisen Sie diese traumhafte Landschaft auf ungewöhnliche und doch angenehm-komfortable Art und Weise: an Bord eines über 100 Jahre alten traditionellen Großseglers!

Specifications

  • Schiffs-ID-Nr.: 169
  • Preis pro Person in €: 2.590.- € in geteilter Doppelkabine
  • Törnbeginn: 02.09.2024
  • Törnende: 09.09.2024
  • Hafen an/ab: Göteborg (Schweden)
  • Boarding-Zeiten an/ab: 10.00 Uhr / 19.00 Uhr
  •  

    Leistungen: 

    Inklusiv

    • 7 Übernachtungen auf dem Traditionssegler 
    • Unterbringung in komfortabler Doppelkabine (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)
    • Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten; Wasser/Kaffee/Tee)
    • Salon mit Fernseher / DVD-Spieler und umfangreicher Bordbibliothek
    • Fließend warmes und kaltes Wasser, Dusche und Toilette in jeder Kabine, Bettwäsche, Handtücher sowie Air Condition

    Im Reisepreis nicht enthalten:

    An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke. Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

    Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

    Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern. Der Törn (wie auch alle anderen Reisen) eignet sich als Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

    (Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok