Erfahrung mit Corona in der Segelsaison 2020

Vorweg das Ergebnis: die Hygienekonzepte haben Segelreisen auch in Corona Zeiten möglich gemacht.

In 2020 ist die Saison erst spät gestartet. Viele Schiffe haben Ihre Segelreisen ganz abgesagt und ein anderer Teil hat ab Mitte Juni ein begrenztes Angebot umgesetzt. Die Schiffe haben neben den Niederländischen Gewässern vorwiegend Dänemark und die Westliche Ostsee bereist. Und es hat keinen Corona Fall während der ganzen Saison an Bord irgend eines Schiffes gegeben.

An Bord haben gesellige Runden stattgefunden aber immer mit Abstand. Das hat gut geklappt, die Mitsegler waren alle sehr zufrieden und konnten sich an Bord gut erholen und relaxen. Sogar Schweden war im Programm. Alle Mitsegler hatten zum Landgang permanent die Masken getragen und Abstand gehalten. Alles war bestens.

Aussichten für die Segelsaison 2021:

Unsere Vertragspartner haben auf ihren Traditionsseglern Erfahrungen mit Corona gemacht und entsprechende Konzepte an Bord. Die Saison 2021 sollte somit möglich sein und wir werden wieder mehr Segelreisen anbieten können.

.......................................................................

Eine prima Urlaubsidee für Familien in Coronazeiten 

In 2020 wurden ganze Schiffe von Familien gechartert. Familien mit bis zu 28 Personen waren an Bord. Von ganz jung bis ganz alt waren alle Generationen gemeinsam unterwegs. Erlebnisreiche Tage an Bord eines Traditionssegler haben den Familien einen unvergesslichen Urlaub im Coronajahr 2020 beschert.

Gerne machen wir auch Ihrer Familie ein Angebot, ein passendes Schiff zu chartern inklusive Skipper und Crew. Sie bleiben an Bord unter sich und werden ein außergewöhnliches Urlaubserlebnis unter Segeln haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok