Von Antigua nach St. Martin (18/09)

Von Antigua nach St. Martin (18/09)

 

Karibik-Traum

Auf den Spuren von Christoph Kolumbus: 

 

Von Antigua nach St. Martin

Mi. 21. Februar 2018 – Mi. 28. Februar 2018

Windjammer statt Winter – Karibik statt Kälte! Lassen Sie den

dunklen Februar hinter sich und kommen Sie an Bord für einen einwöchigen Segeltörn durch die sonnige

Inselwelt der Kleinen Antillen. Azurblauer Ozean, Bade-Buchten

mit weißen Stränden vor Kokospalmen-Kulisse, sternenklarer

Nachthimmel und Sonnenuntergänge über dem Meer – auf dieser

Reise erfüllen sich Urlaubs-Träume! Eine ausgewogene Mischung

aus ruhigen, erholsamen Tagen auf See und Entdeckungen beim

Landgang mit typischem Karibik-Flair lassen diese Segelreise zu

einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Hier gehen Sie an Bord: Saint John’s / Antigua

Im Hafen von St. John’s auf der Zuckerrohrinsel Antigua heißt unsere Crew Sie an Bord

willkommen. Die Einschiffung erfolgt um 19 Uhr. Beim anschließenden gemeinsamen

Abendessen im gemütlichen Salon werden Sie sich auf den Decksplanken 

schnell wohlfühlen und Ihre Mitsegler kennenlernen.

Im Zentrum der Inselhauptstadt laden Gassen und Märkte zu einem Bummel ein. In den

Einkaufszentren Heritage und Redcliffe Quay kann man zollfrei einkaufen und so manches

Schnäppchen ergattern. Lassen Sie sich den Besuch einer der Rum-Destillerien nicht entgehen

– einige der angebotenen Rumsorten gelten als die bemerkenswertesten Kreationen weltweit.

Der internationale Flughafen liegt nur wenige Straßen vom Hafen entfernt und ist mit einem

oder zwei Zwischenstopps von vielen Städten im deutschsprachigen Raum erreichbar.

Kontaktieren Sie uns – wir unterstützen Sie bei Bedarf gerne bei der individuellen Planung Ihrer

An- und Abreise.

Ein Strand für jeden Tag des Jahres

Die ehemalige britische Kolonie ist nicht nur für

die jährlich stattfindende Antigua Sailing Week,

eine der bedeutendsten Regatten der Welt,

sondern auch für seine 365 Traumstrände

berühmt. Nach der Entdeckung durch Christoph

Kolumbus war die rund 350 Jahre dauernde

britische Kolonialherrschaft prägend für das Bild

der Insel. Nutzen Sie die Zeit Ihres Aufenthaltes

für einen Besuch von English Harbourtown mit

seiner tadellos restaurierten Architektur. Die

begehbare und absolut sehenswerte Ruine des

Forts zeugt von den kolonialen Bestrebungen,

sich gegen Invasionen von See abzusichern.

Unser Segelrevier: Die „Inseln über dem Winde“

Wir segeln im Karibischen Meer mit einem nordwestlichen Kurs in Richtung Saint-Martin. Sie

werden den Traditionssegler als seetüchtiges und zuverlässiges Schiff kennenlernen, das sich

in jeder Wetterlage bewährt hat. Nach einer Sicherheits- und Segel-Einweisung durch die

Schiffscrew dürfen Sie am Segelbetrieb schon bald selbst aktiv und auf freiwilliger Basis

teilnehmen – Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Oder Sie machen es sich einfach an Deck

bequem und sehen ganz entspannt zu.

Insel-Hopping, Ankerbuchten, Landgang

Im Verlauf des Törns sind mehrere Zwischenstopps vorgesehen – entweder als HafenAufenthalt

oder in einer geschützten Bucht vor Anker. Wo wir an Land gehen, hängt von der

Wind- und Wettersituation ab und wird vom Kapitän – wann immer möglich – unter

Berücksichtigung Ihrer Wünsche kurzfristig entschieden. So erleben Sie den Törn als eine

angenehme Mischung aus Abenteuer und Komfort, aus Mitmachen und Genießen. Mögliche

Stationen für einen Landgang sind Barbuda, Saint Kitts and Nevis.

Saint Kitts and Nevis

Mehr als ein Viertel der Inselfläche ist als geschützter Nationalpark

ausgewiesen. Inselrundfahrten führen zum Botanischen

Garten, zur alten Zuckerrohrfabrik oder zur beeindruckenden

Inselkirche von 1856. Vom belebten Partystrand bei Frigate Bay

bis hin zum verborgenen Geheimtipp Banana Bay mit einer

Kulisse aus Kokospalmen vor azurblauem Wasser sind alle

Badebuchten innerhalb kurzer Zeit auch mit dem Schiff zu

erreichen und bieten uns sichere Ankerplätze.

 Barbuda hat den längsten Strand der Karibik

Die „Schatztruhe aus glitzerndem Sand und smaragdgrünem

Meer“ ist die Heimat einer riesigen Fregattvogel-Kolonie.

Sehenswert sind die Höhlen Dark Cave und Darby’s Cave – von

Regenwald bewachsene tiefe Erdkrater, in denen man verborgene

Piratenschätze vermuten möchte. Pinkfarbene Strände

laden zum Schnorcheln und zu langen Spaziergängen ein. Der

Charme der kleinen Insel, gemischt mit der Freundlichkeit und

Offenheit ihrer Bewohner, erweckt tatsächlich ein Gefühl von

„einmal Himmel und zurück an einem einzigen Tag“.

 Hier gehen Sie von Bord: Marigot / Saint-Martin

Viele Seemeilen später erscheint vor uns am Horizont die Karibikinsel Saint Martin. Auf seiner

zweiten Reise gelangte Kolumbus hierher und benannte die Insel nach dem Heiligen Martin,

dessen Namenstag auf den Zeitpunkt der erstmaligen Sichtung am 11. November 1493 fiel.

Die moderne Marina von Marigot im französischen Teil der Insel ist unsere Anlegestelle.

Nutzen Sie Ihren Insel-Aufenthalt auf St. Martin für einen entspannten

Tag am Traumstrand Dawn Beach, eine Wanderung

entlang der schroffen Felsküste der Pointe Blanche Bay oder

eine Bootstour durch die Simpson Bay Lagune. Philipsburg als

größter Hafen wird täglich von mehreren Kreuzfahrtschiffen angelaufen.

Das touristische Angebot reicht von sportlichen Jetskiund

Schnorchel-Touren über Casino-Besuche bis hin zum

Strandbesuch in der Great Bay. Auf der belebten Einkaufsmeile

an der Front Street werden landestypische, handgefertigte

Waren in der vollen Farbenpracht der Karibik angeboten.

Sieben gute Gründe für Ihre Törn-Teilnahme:

 Insel-Hopping zu den schönsten Stränden, Buchten und Häfen der Inseln über dem Winde

 Auf den Spuren von Kolumbus mit dem Großsegler durch das Karibische Meer

 Attraktive Start- und Ziel-Häfen: Antigua und Saint-Martin

 Aktiver Segelbetrieb auf einem 100-jährigen Windjammer

 Natureindrücke auf dem Meer, karibisches Flair beim Landgang

 Hervorragende Bordküche mit leckeren Mahlzeiten von morgens bis abends

 Ausgewogenes Verhältnis von Tagen auf See und küstennahem Segeln

Reisetermin:

Mi. 21. Februar 2018 bis Mi. 28. Februar 2018

Leistungen:

 7 Übernachtungen auf dem 100 Jahre alten Traditionssegler 

 Unterbringung in komfortabler Doppelkabine mit fließend warmem und kaltem Wasser,

Dusche, Toilette sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)

 Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)

 Salon mit Fernsehen/Video und umfangreicher Bordbibliothek

Im Reisepreis nicht enthalten:

An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke.

Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte

kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die

Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern.

Der Törn (wie auch alle anderen Reisen an Bord  eignet sich als

Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den

Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher

Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und

Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

(Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

 

Specifications

  • Schiffs-ID-Nr.: 169
  • Preis pro Person in €: 1680,- in Doppelkabine
  • Törnbeginn: 21.02.2018
  • Törnende: 28.02.2018
  • Hafen an/ab: Marigot, St. Martin / St. John's, Antigua
  • Boarding-Zeiten an/ab: 10.00 Uhr / 19.00 Uhr
  •  

    Leistungen: 

    Sechs gute Gründe für Ihre Törn-Teilnahme:

    • Abwechslungsreiches Segel-Erlebnis 
    • Sicheres Segeln in Küstennähe
    • Ausgeglichenes Verhältnis zwischen Zeit auf See und attraktiven Landgangs-Zielen
    • Aktiver Segelbetrieb auf einem 100-jährigen Großsegler
    • Hervorragende Bordküche mit leckeren Mahlzeiten von morgens bis abends
    • Überquerung des Nullmeridian unter Segeln

    Im Reisepreis enthalten:

    • Unterbringung in komfortablen Doppelkabinen mit fließend warmem und kaltem Wasser,
    • Dusche, Toilette sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)
    • Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)
    • Salon mit Fernsehen/Video und umfangreicher Bordbibliothek

    Im Reisepreis nicht enthalten:

    An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke. Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

    Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

    Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern. Der Törn (wie auch alle anderen Reisen) eignet sich als Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

    (Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

Angebot teilen