Überführungstörn von Holland, Nordsee, nach Hamburg (18/14)

Überführungstörn von Holland, Nordsee, nach Hamburg (18/14)

 

Überführung Holland / Deutschland

 

Sa. 05. Mai 2018 – Mi. 09. Mai 2018

Willkommen an Bord zum ersten Törn der SommerSaison

2018. Im Anschluss an einen planmäßigen

Werft-Aufenthalt präsentiert sich der Traditionssegler

in frisch herausgeputztem und neu lackiertem

Zustand. Mit frischem Nordseewind wollen wir entlang

der West- und Ostfriesischen Inseln bis in die

Elbemündung segeln. Vom niederländischen Ijmuiden

aus geht die Reise nach Hamburg, wo der

Traditionssegler von seinem Stapellauf im Jahr 1911

bis 1916 seinen Heimathafen hatte! Die Hansestadt

steht bei unserer Ankunft schon ganz im Zeichen des

829. Hamburger Hafengeburtstages.

Hier gehen Sie an Bord: Ijmuiden / Nordholland

Im Hafen von Ijmuiden am Ausgang des Nordseekanals heißt unsere Crew Sie an Bord

willkommen. Die Einschiffung erfolgt um 19 Uhr. Beim anschließenden gemeinsamen

Abendessen im gemütlichen Salon werden Sie sich auf den Decksplanken

schnell wohlfühlen und Ihre Mitsegler kennenlernen.

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in der nordholländischen Seehafenstadt für einen einen Besuch im

nahe gelegenen Nationalpark Zuid-Kennemerland. Vor dem An-Bord-Gehen bleibt noch Zeit für

einen Gang zum weitläufigen, bei Kitesurfern beliebten Strand und zum 35 Meter hohen

Leuchtturm. Nach Ijmuiden gelangen Sie von Amsterdam aus mit einem halbstündigen

Bustransfer. Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

Tage auf See: Natur, Entspannung und Genuss

Der erste Reiseabschnitt führt entlang der Inselkette der Westund

Ostfriesischen Inseln. Hier entfaltet die frühlingshafte

Nordsee ihren rauen Charme und lässt einen frischen Wind durch

die Takelage wehen. Sie werden den Traditionssegler als

seetüchtiges und zuverlässiges Schiff kennenlernen, das sich in

jeder Wetterlage bewährt hat. Der Seegang und die frische

Seeluft machen bekanntlich hungrig – freuen Sie sich darum auf

unsere exzellente Bordküche, die Sie jeden Tag mit

abwechslungs-reichen Kreationen aus dem Kombüsen-Kochbuch

überraschen wird. Oder machen Sie es sich einfach unter Deck im

komfortablen Salon bequem, schmökern Sie in einem guten Buch

aus der umfangreichen Bordbibliothek oder schauen Sie in das

bord-eigene DVD-Angebot hinein. In wolkenreichen Stunden steht

in der Kombüse jederzeit ein Becher mit Tee oder Kaffee zum

Aufwärmen bereit.

Mitsegeln aktiv oder ganz gemütlich – Sie haben die Wahl

Der Traditionssegler ist kein Schiff, das gerne lange im

Hafen liegt; am nächsten Morgen kommt das Kommando

„Leinen los!“ Nach einer Sicherheits- und SegelEinweisung

durch die Schiffscrew dürfen Sie am

Bordbetrieb selbst aktiv teilnehmen. Die tatkräftige Mithilfe

an Deck erfolgt stets auf freiwilliger Basis, so können Sie

selbstverständlich bei den Segelmanövern und beim

täglich praktizierten traditionellen Seemannshandwerk

auch einfach nur ganz entspannt zusehen.

Wind und Wetter bestimmen den Reiseverlauf

Je nach Wind- und Gezeitenverhältnissen werden wir eine oder mehrere Nächte im Hafen

verbringen. Zur Auswahl stehen beispielsweise die Ostfriesische Insel Borkum, die

Hochseeinsel Helgoland oder Glückstadt an der Elbe. Ob und wo wir an Land gehen, hängt

allein von der Wettersituation ab und wird vom Kapitän – wann immer möglich – unter

Berücksichtigung Ihrer Wünsche kurzfristig entschieden.

Schiffsbegrüßung auf der Elbe

Das Seerevier im Zusammenfluss der Mündungen von Elbe und Weser gilt mit rund 70.000

Schiffsbewegungen pro Jahr als der meistbefahrene Schifffahrtsweg. Wir reihen uns in den

niemals abreißenden Strom von Segelyachten, Behördenschiffen und Ozeanriesen ein und

fahren elbe-aufwärts. Bei Wedel an der Unterelbe passieren wir die Schiffsbegrüßungsanlage

„Willkomm-Höft“. Fahrzeuge, die den Hamburger Hafen anlaufen oder verlassen, werden hier

auf traditionelle Weise mit einem Flaggensignal begrüßt. Die Hamburger Flagge wird gesenkt

und gleichzeitig das Buchstabensignal „U“ und „W“ für „Gute Reise!“ herauf gezogen. Mit einem

langgezogenen Ton aus unserem Signalhorn erwidern wir den landseitigen Gruß nach

seemännischer Art.

Der Hamburger Hafen – „das Tor zur Welt“ feiert Geburtstag

Am Elbufer erscheinen bald danach die weißen Villen des Vorortes

Blankenese, dann der Museumshafen Oevelgönne und endlich die

Wahrzeichen des Hamburger Hafens: die Fischmarkthalle, die St. Pauli

Landungsbrücken, der Turm der Hauptkirche Sankt Michaelis, das

dreimastige ehemalige Frachtsegelschiff „Rickmer Rickmers“ und die

prachtvolle Elbphilharmonie. Das dumpfe Hupen der Hafenschlepper

untermalt das endlos-bunte Treiben zwischen Hafenrundfahrt-Barkassen,

schnellen Fähren, Container-Riesen und den Docks der Reparaturwerften

– ein erster Vorgeschmack auf den bevorstehenden Hamburger Hafengeburtstag,

der in diesem Jahr zum 829. Mal gefeiert wird. Schließlich

werden wir zum Ende des viertägigen Nordsee-Törns die Leinen im Hafen

der Hansestadt festmachen. Mit einem Seesack voller bleibender

Eindrücke verabschieden Sie sich hier von der Crew, vom Schiff und von

Ihren Mitseglern. Vielleicht hat Ihnen die kurze Zeit an Bord sogar Lust auf

mehr Meer gemacht – wir würden uns freuen, Sie zu einem Tagesausflug

beim Hamburger Hafengeburtstag oder zu einer sommerlichen

Ostseereise bald wieder an Bord begrüßen zu dürfen!

Unser Tipp für eine bequeme Rückreise

Nutzen Sie unser günstiges Angebot  Rail & Sail - mit dem Zug zum Schiff – ab 99 Euro

(zuggebundene Reservierung). Fragen Sie uns bitte nach Einzelheiten und Reservierungsmöglichkeiten.

Sechs gute Gründe für Ihre Törn-Teilnahme:

 Attraktive Start- und Zielhäfen: Ijmuiden bei Amsterdam und Hamburg, das „Tor zur Welt“

 Friesische Inselkette und Außenelbe: sicheres Segeln in Küstennähe

 Aktiver Segelbetrieb auf einem 100-jährigen Großsegler

 Hervorragende Bordküche mit leckeren Mahlzeiten von morgens bis abends

 Zubringertörn zum Hamburger Hafengeburtstag

 Für Segel-Anfänger geeignet: kurzer Schnuppertörn, keine Vorkenntnisse erforderlich

Reisetermin:

Samstag 05. Mai 2018 bis Mittwoch 09. Mai 2018

Leistungen:

 4 Übernachtungen auf dem 100 Jahre alten Traditionssegler

 Unterbringung in komfortabler Doppelkabine mit fließend warmem und kaltem Wasser,

Dusche, Toilette sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)

 Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)

 Salon mit Fernsehen/Video und umfangreicher Bordbibliothek

Im Reisepreis nicht enthalten:

An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke.

Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte

kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die

Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern.

Der Törn (wie auch alle anderen Reisen an Bord der  eignet sich als

Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den

Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher

Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und

Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

(Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

 

Specifications

  • Schiffs-ID-Nr.: 169
  • Preis pro Person in €: 890,- in Doppelkabine
  • Törnbeginn: 05.05.2018
  • Törnende: 09.05.2018
  • Hafen an/ab: Hamburg, Deutschland / Ijmuiden, Niederlande
  • Boarding-Zeiten an/ab: 10.00 Uhr / 19.00 Uhr
  •  

    Leistungen: 

    Sechs gute Gründe für Ihre Törn-Teilnahme:

    • Abwechslungsreiches Segel-Erlebnis 
    • Sicheres Segeln in Küstennähe
    • Ausgeglichenes Verhältnis zwischen Zeit auf See und attraktiven Landgangs-Zielen
    • Aktiver Segelbetrieb auf einem 100-jährigen Großsegler
    • Hervorragende Bordküche mit leckeren Mahlzeiten von morgens bis abends
    • Überquerung des Nullmeridian unter Segeln

    Im Reisepreis enthalten:

    • Unterbringung in komfortablen Doppelkabinen mit fließend warmem und kaltem Wasser,
    • Dusche, Toilette sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)
    • Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)
    • Salon mit Fernsehen/Video und umfangreicher Bordbibliothek

    Im Reisepreis nicht enthalten:

    An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke. Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

    Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

    Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern. Der Törn (wie auch alle anderen Reisen) eignet sich als Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

    (Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

Angebot teilen