880 Meilen Blauwassersegeln (18/10)

880 Meilen Blauwassersegeln (18/10)

 

Blauwassersegeln

880 Meilen Blauwassersegeln! 

Über den Atlantik von St. Martin nach Bermuda

 

Fr. 02. März 2018 – Di. 13. März 2018

Das Bermudadreieck – um die geheimnisvolle Meeresregion

im Atlantik zwischen Miami, Puerto Rico und Bermuda wird

seit der Zeit von Christoph Kolumbus immer wieder gerne

ein „Seemannsgarn gesponnen“, in dem es mal um spurlos

verschwundene Schiffe und Flugzeuge, mal um angeblichen

Spuk oder unerklärliche Naturphänomene geht.

Seemännischer Aberglauben gehört auf dieser Überfahrt

jedoch nicht in unser Reisegepäck, denn der Traditionssegler

wird auf ihrer Route nicht in das Gebiet des legendären

Dreiecks hinein fahren, sondern lediglich den nördlichen

Begrenzungspunkt anlaufen – die traumhafte Inselgruppe

der Bermudas.

Hier gehen Sie an Bord: Marina Fort Louis, Marigot / Saint-Martin

Der internationale Flughafen Princess Juliana liegt in der holländischen Südhälfte der ZwillingsInsel

Sint Maarten / Saint-Martin und ist von vielen großen Flughäfen im deutschsprachigen

Raum mit einem einzigen Zwischenstopp via Paris bequem zu erreichen. Eine erste

sehenswerte Besonderheit bietet sich unmittelbar nach Ihrer Landung im karibischen

Inselparadies: Am nahe gelegenen Maho Beach beträgt der Abstand zwischen den landenden

Flugzeugen und den Köpfen der Strandbesucher (bzw. den Mastspitzen der dort ankernden

Boote) oft nur wenige Meter. Auf einer Kreidetafel, die an einem Surfbrett befestigt ist, werden

für Hobby-Fotografen tagesaktuell die Ankunftszeiten der größten Linien-Jets angekündigt. Per

Taxi oder Kleinbus gelangen Sie in einer kurzen Fahrt bis nach Marigot. Übrigens, der EURO

ist im französischen Saint-Martin offizielle Landeswährung.

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt für einen entspannten Tag am

Traumstrand Dawn Beach. Unser Tipp: Saint-Martin gilt als die

„kulinarische Hauptstadt der Karibik“ – probieren Sie unbedingt

die landestypischen Spezialitäten aus der Guave-Frucht.

In der modernen Fort Louis Marina von Marigot im franzö-

sischen Teil der bunten und lebhaften Karibikinsel heißt unsere

Crew Sie an Bord willkommen. Die Einschiffung erfolgt um 19

Uhr. Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen im

gemütlichen Salon werden Sie sich auf den Decksplanken

schnell wohlfühlen und Ihre Mitsegler kennenlernen.

Unser Segelrevier: Der Nordatlantik zwischen dem 18. und 32. Breitengrad

Hier werden Sie „uferlos glücklich“: Durch scheinbar endlose Weiten schiebt uns ein

angenehmer Wind durch das azurblaue Wasser. Das sanfte, stetige Auf und Ab des

Schiffskörpers in den Wellen, die Weite des Meeres, die dem Auge keinen Orientierungspunkt

bietet, und das leise Knarren der Takelage sind die Zutaten für ein erholsames Urlaubserlebnis. 

Bermuda am Horizont

Tropische Nächte an Deck mit einem unvergleichlichen Sternenhimmel, der stetige Passatwind

mit seinen angenehm-erträglichen Temperaturen und der Anblick der windgeblähten Segel: Vor

uns liegen rund 900 Seemeilen Atlantischen Ozeans, die unser Zweimaster mit der Kraft des

Windes zurücklegen wird. Zeit für Sie, das Schiff als einen Ort der Ruhe kennenzulernen, an

dem Sie die Informationsflut und die Hektik des Alltags hinter sich lassen können. Genießen

Sie das entspannende Nichtstun an Deck oder nehmen Sie aktiv am Wachbetrieb teil, entern

Sie auf in die Wanten am Mast und setzen Sie als Teil der Crew die Segel! Unterwegs lassen

Sie sich von täglich wechselnden Kreationen aus unserer ausgezeichneten Bordküche

verwöhnen. Mit einem guten Buch aus der umfangreichen Bordbibliothek gönnen Sie sich

zwischendurch Stunden der Ruhe.

Zum Ende der Reise erscheint vor unserem Bug die Küstenlinie von

Bermuda am azurblauen Horizont. Im Näherkommen erkennen wir

bald die paradiesischen pinkfarbenen Badestrände und die

inseltypischen Kalkstein-Häuser mit ihren schneeweiß getünchten

Dächern und pastell-bunten Fassaden. Entlang der Hauptinsel

Grand Bermuda laufen wir in den geschützten Hafen der

zweitgrößten Insel St. George’s ein.

Das „Juwel des Atlantiks“

Erkunden Sie per Bus, Fähre oder Motorroller in einem

Tagesausflug die 34 Kilometer lange Hauptinsel und entdecken Sie

Bermuda als Urlaubsziel im milden Meeresklima und abseits des

Massentourismus. Die quirlige Hauptstadt Hamilton lockt mit

zollfreien Einkaufsmöglichkeiten auf der noblen Front Street am

Hafen. Hier können Sie preiswert und mehrwertsteuerfrei lokale

Erzeugnisse, Kunst, Parfüm, Schmuck und Mode sowie

Markenartikel aus aller Welt erwerben. Bermudas Strände zählen

mit ihrem rosafarben schimmernden Korallensand zu den

schönsten der Welt. An der Südseite der Insel reihen sie sich mit

einer Gesamtlänge von fast einem Kilometer wie Perlen auf einer

Schnur aneinander.

Naturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, eine üppige tropische

Vegetation prägt das Erscheinungsbild der Insel. Im Botanischen

Garten entdecken Sie die ganze Vielfalt und Farbenpracht der

heimischen Flora. Als Geheimtipp gilt die atemberaubende

Tropfsteinhöhle Crystal Caves, die im Bezirk Hamilton, unweit

unserer Anlegestelle, zu finden ist. Die wahre Schönheit der Natur

entfaltet sich erst unter der Meeresoberfläche – das Schnorcheln

im flachen Wasser entlang der farbenprächtigen und artenreichen

Korallenriffe gehört hier gewissermaßen zum Pflichtprogramm.

Hier gehen Sie von Bord: St. George’s, Bermuda

Tagsüber wirkt St. George’s wie ein lebendiges Freilichtmuseum aus britischer Kolonialzeit. Ein

beliebter Treffpunkt ist King’s Square mit einem rekonstruierten Pranger und dem Tauchstuhl,

mit dem einst „geschwätziges Weibsvolk“ kurzzeitig in das Hafenbecken abgesenkt wurde –

eine Zeremonie, die heute für Touristengruppen vorgeführt wird. In den Abendstunden entfaltet

sich dann ein buntes Treiben rund um den Hafen. Unzählige Bars, Restaurants und Geschäfte

laden die Besucher ein, bei Rum-Punch, Calypso-Klängen und dem permanenten Chorgesang

der unzähligen Baumfrösche in die Nacht einzutauchen. Der internationale Flughafen von

Bermuda befindet sich auf St. David’s Island und somit in gut erreichbarer Nähe zu unserem

Liegeplatz. Von hier gelangen Sie mit nur einem Zwischenstopp (z. B. via London, New York,

Atlanta oder Boston) zu allen großen Flughäfen im deutschsprachigen Raum. 

Sechs gute Gründe für Ihre Törn-Teilnahme:

 Blauwassersegeln im endlosen Nordatlantik: Viel Zeit auf See, wenig Zeit im Hafen

 Erholsames Segeln in mildem Seeklima

 Attraktive Start- und Ziel-Häfen: Saint-Martin und Bermuda

 Hervorragende Bordküche mit leckeren Mahlzeiten von morgens bis abends

 Aktiver Segelbetrieb und traditionelle Seemannschaft auf einem echten Windjammer

 Option zur Weiterfahrt mit anschließender Atlantik-Überquerung zu den Azoren

Reisetermin:

Fr. 02. März 2018 bis Di. 13. März 2018

Leistungen:

 11 Übernachtungen auf dem 100 Jahre alten Traditionssegler 

 Unterbringung in komfortabler Doppelkabine mit fließend warmem und kaltem Wasser,

Dusche, Toilette sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)

 Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)

 Salon mit Fernsehen/Video und umfangreicher Bordbibliothek

Im Reisepreis nicht enthalten:

An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke.

Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte

kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die

Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern.

Der Törn (wie auch alle anderen Reisen an Bord  eignet sich als

Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den

Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher

Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und

Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

(Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

Specifications

  • Schiffs-ID-Nr.: 169
  • Preis pro Person in €: 1550,- in Doppelkabine
  • Törnbeginn: 02.03.2018
  • Törnende: 13.03.2018
  • Hafen an/ab: St. George's, Bermuda / Marigot, St. Martin
  • Boarding-Zeiten an/ab: 10.00 Uhr / 19.00 Uhr
  •  

    Leistungen: 

    Sechs gute Gründe für Ihre Törn-Teilnahme:

    • Abwechslungsreiches Segel-Erlebnis 
    • Sicheres Segeln in Küstennähe
    • Ausgeglichenes Verhältnis zwischen Zeit auf See und attraktiven Landgangs-Zielen
    • Aktiver Segelbetrieb auf einem 100-jährigen Großsegler
    • Hervorragende Bordküche mit leckeren Mahlzeiten von morgens bis abends
    • Überquerung des Nullmeridian unter Segeln

    Im Reisepreis enthalten:

    • Unterbringung in komfortablen Doppelkabinen mit fließend warmem und kaltem Wasser,
    • Dusche, Toilette sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)
    • Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)
    • Salon mit Fernsehen/Video und umfangreicher Bordbibliothek

    Im Reisepreis nicht enthalten:

    An- und Abreise, Landausflüge und alkoholische Getränke. Bei der individuellen Planung Ihrer An- und Abreise sind wir Ihnen gerne behilflich, bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf rechtzeitig.

    Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Reiseverlauf:

    Die angegebenen Häfen sind optional. Die Schiffsführung behält sich das Recht vor, die Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern. Der Törn (wie auch alle anderen Reisen) eignet sich als Erfahrungsnachweis für Schiffer und Maschinisten auf Traditionsschiffen nach den Bestimmungen des DSV (Deutscher Segler-Verband) bzw. des DMYV (Deutscher Motoryacht Verband) und nach der Verordnung über den Erwerb von Sportsee- und Sporthochseeschifferscheinen und die Besetzung von Traditionsschiffen

    (Sportseeschifferscheinverordnung, SportSeeSchV von 1992 / 2010).

Angebot teilen